SCHACHCLUB
SCHWAZ

gegründet 1931
Kontakt: Margit BOGNER
kontakt@schachclub-schwaz.at
 

 
In Freundschaft - SC SCHWAZ gegen TRIENT

Sept 2018 - 2. Treffen mit Unione SCACCHISTICA TRENTINA
Am 26. und 27. Oktober 2019 fand in Schwaz das dritte Treffen der Partnerschaftsgemeinde Trient-Martignano mit dem Schachclub Schwaz statt. Vor drei Jahren waren die Trientiner das erste Mal zu einem Vergleichkampf in Schwaz, das die Knappenstädter eindeutig gewinnen konnten. Ein Jahr darauf luden die Italiener uns nach Trient ein, um dort den Schachwettstreit auszutragen. 2018 spielten wir auf 9 Brettern eine Hin- und Rückrunde und konnten gegen eine verstärkte Auswahl Trient und Umgebung ein viel beachtetes Unentschieden (9:9) erreichen.

> Siehe FOTOS dieser BEGEGNUNG 2018 in Trient

OKTOBER 2019 - 3. Treffen SCHWAZ - TRIENT in SCHWAZ

Heuer war es das dritte Mal, dass der Schachclub Schwaz sich mit dem Schachverein Martignano-Trient traf, um in aller Freundschaft sich im Schachspiel zu messen. Am Samstag, 26.10.2019 lud der Vorstand des SC SCHWAZ die Gäste aus Italien zu einem kleinen Begrüßungsumtrunk ins Vereinsheim ein. Anschließend besuchten wir gemeinsam den „Zapfenstreich“, den die Stadt Schwaz alljährlich zum Nationalfeiertag im Stadtpark vor der Pfarrkirche mit vielen Vereinen zelebrierte, ein. Beeindruckt durch diese Traditionsveranstaltung lud der Bürgermeister Dr. Hans LINTNER die Aktiven des SC Schwaz und die angereisten Trienter zu einem Abendessen ein.
Im Jahr 2018 war der SC Schwaz mit 9 Spielern in Trient und erreichte dort ein viel beachtetes Unentschieden 9:9. Am Sonntag (27.10.) kam es dann zu einem freundschaftlichen Retourwettstreit in Sachen SCHACH im Vereinslokal des SC SCHWAZ. Der Obmann des Vereines STÄDTEPARTNERSCHAFT Herr Walter EGGER und Mag. Viktoria GRUBER eröffneten dann diese in aller Freundschaft ausgetragenen Rückspiele auf den 64 Feldern. Zuvor wurden aber dem Organisator der Trienter Abordnung Egidio DALA COSTA und dem Obmann des Trienter Schachvereines Claudio BATISTAN kleine Geschenke überreicht. Eine alte Landkarte des Gebietes Trient, Süd- und Nordtirol wechselte hingegen nach Nordtirol zum Schachklub Schwaz. Diese wertvolle Karte übernahmen die Obfrau Margit BOGNER und der stellvertretende Obmann des Vereines Moriz BINDER aus den Händen des Chefs des Trienter Partnerschaftsvereines Egidio DALA COSTA.
Anschließend wurde die Aufmerksamkeit auf den Wettstreit auf den 64 Feldern gelenkt. Auf 6 Brettern „kämpften“ die Schwazer gegen die Schachmeister aus den Trentino. Und es kam wie es kommen musste. Das beeindruckende Schachduell mit Hin- und Rückspiel endete wieder mit einem freundschaftlichen und gerechten Unentschieden - 6:6. Im Schwazer Team „kämpften“ Moriz BINDER 1:1 gegen Andrea LA MANNA, FM Georg FUCHS mit 2:0 gegen Alexander TEUTSCH, Helmut ANGERER 1:1 gegen Maurizio BEVILACQUA, Gerhard STREITER 1:1 gegen Claudio BATTISTAN, Herbert ERLACHER mit 1:1 gegen Michele BLOHNA und Gerhard NÖCKL (0:2) gegen Roberta DENISI.
Nach einer Stärkung mit Spezialitäten aus der Tiroler Küche traten die Trienter dann die Heimreise an - nicht ohne zum Retourbesuch im September 2020 einzuladen.

> Siehe FOTOS des Retourwettstreites 2019 in Schwaz


© SC Schwaz - ZVR-Nr.: 535280590