SCHACHCLUB
SCHWAZ

gegründet 1931
Kontakt: Margit BOGNER
kontakt@schachclub-schwaz.at
 
 

NEWS

Die SCHWAZER STADTMEISTERSCHAFT 2018 und die Weihnachtsfeier des Vereines
Die Preisverteilung der Stadtmeisterschaft 2018 bei der 22 Spieler aus mehreren Tiroler Vereinen teilnahmen, fand im Rahmen der Weihnachtsfeier des SC Schwaz am Freitag, 7.12.2018 statt. Auch das schon traditionelle Weihnachtsblitzturnier wurde im Rahmen dieser Feier ausgetragen. Die Obfrau des SC Schwaz Margit BOGNER konnte zu dieser Feier nicht nur 28 Mitglieder des Clubs und Teilnehmer bei der abgelaufenen Stadtmeisterschaft 2018 begrüßen, sondern auch Stadträtin Mag. Viktoria GRUBER mit ihrem Sohn willkommen heißen. Viktoria GRUBER übermittelte nicht nur den Gruß der Schwazer Stadtgemeinde, sondern fand auch anerkennende Worte für einen der aktivsten Vereine der Knappenstadt und bedankte sich bei allen Funktionären für ihren Einsatz.
Danach wurden die Preisträger der Stadtmeisterschaft 2018 geehrt ,.. LIES WEITER

> Zu den ERGEBNISSEN, zur AUSLOSUNG der STM18 auf ChessResult
> Siehe auch den MENÜPUNKT STADTMEISTERSCHAFT
> Siehe FOTOS der Veranstaltung
> Siehe BILDER der Preisverteilung und der Weihnachtsfeier (Ampferer M.)


Die Gewinner der Stadtmeisterschaft 2018:
von links: StR Mag. Viktoria GRUBER, FM Dieter PILZ (2. Platz und Senioren-stadtmeister s50+ 2018), Herbert ERLACHER (Seniorenstadtmeister S65+), FM Georg FUCHS (Stadtmeister 2018) Helmut ANGERER (3. Platz) und Obfrau Margit BOGNER
.


BLITZ- und SCHNELLSCHACH LANDESMEISTERSCHAFTEN 2018 in KOLSASS

Die Unterinntaler Gemeinde Kolsass stand zwei Tage im Mittelpunkt des Tiroler Schachgeschehens. So wurden dort am 24. und 25. November 2018 zwei Tiroler Mannschaftsmeisterschaften im wunderschönen Gemeindesaal ausgetragen. Vom Landesverband Schach vergeben und organisiert vom regen Schachclub Schwaz fanden die Funktionäre den idealsten Veranstaltungssaal eben in Kolsass, dem Wohnort von Margit BOGNER, der Obfrau des Vereines aus der Knappenstadt, und von Georg FUCHS, der ja dort aufgewachsen ist. In den beiden Tagen wurden über 650 (!) Schachwettkampfpartien gespielt.

> FOTOS der VERANSTALTUNG in Kolsass

24.11.2018 - BLITZSCHACH MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2018

Zur Eröffnung dieses Turnieres ließ es sich dann auch der Bürgermeister der Gemeinde Kolsass Ing. Hansjörg GARTLACHER nicht nehmen und hieß gemeinsam mit dem Schachpräsidenten Johannes DUFTNER und der Organisationschefin die besten Schachspieler aus ganz Tirol willkommen zu heißen. Teilnahmeberechtigt waren die zehn Landesligateams Tirols. Gespielt wurde im Modus 3 Min. + 2 s pro Zug in einer Hin- und Rückrunde - insgesamt 18 Partien für jeden Teilnehmer. Nachdem Armin BAUMGARTNER und Stefan RANNER, die beiden erfahrenen Schiedsrichter Klarheit in die Blitzschachregeln gebracht hatten, gaben sie die erste Runde frei.
Mit einem sehr starken Team (IM Maximilian BERCHTENBREITER - 2430, FM Max HESS - 2331; Andreas CIOLEK - 2216, FM Günther WACHINGER - 2190 und Arthur KRUCKENHAUSER - 1974) trat der Verein SCHACH ohne GRENZEN zu diesen Meisterschaften an und gewann souverän den Titel eines 1. TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERS im Blitzschach 2018 mit 34 Matchpunkten und einem Vorsprung von 5 MP vor dem Zweitplatzierten.
Diesen Rang erreichte mit 29 Matchpunkten der SC SCHWAZ, der mit folgender Aufstellung angetreten war: Moriz BINDER (2234), Hansjörg BLAAS (2237), FM Georg FUCHS (2210), Christof KONDRAK (2107) und Michael GRUBER (2124).
An der 3. Stelle landete die SPG FÜGEN-MAYRHOFEN/ZILLERTAL (IM Fabian PLATZGUMMER (2346), FM Helmut KLEISSL (2259), Franz KUPFNER (2149), Paul SPINDELBERGER (2038) und Josef FERRARI (2010) und insgesamt 27 MP.
Die weitere Reihung lautete 4. SPG KUFSTEIN/WÖRGL, 5. SK ABSAM, 6. ROCHADE RUM, 7. SK REUTTE, 8. SPG HALL/MILS, 9. INSBRUCK- PRADL 10. VÖLS&HAK INNSBRUCK.

> Siehe die ERGEBNISSE der LM Blitzschach

25.11.2018 - SCHNELLSCHACH MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2018
Mit der gleichen Aufstellung wie am Vortag war das favorisierte Team des Vereines SCHACH ohne GRENZEN auch zu diesem Turnier angetreten – und sie gewannen wie am Vortag überlegen den Tiroler Mannschaftsmeistertitel im Schnellschach 2018. Konnte am Vortag noch der SC SCHWAZ gegen das Team um Obfrau Ina ANKER gewinnen, so schafften sie beim Schnellschachbewerb alle neun Runden als Sieger abzuschließen. Mit 18 Matchpunkten und 36,5 Brettpunkten war es ein bemerkenswerter Turniersieg und der Titel „Tiroler Mannschaftssieger 2018 im Schnellschach“.
Mit Silber musste sich wieder der SC SCHWAZ begnügen und es kursierte der Spruch im Turniersaal „Silber für die Silberstädter, was sonst!“. Mit 14 Matchpunkten und 31,5 Brettpunkten konnten sie die stark spielenden Teilnehmer des Schachklubs ROCHADE RUM mit einem Punkt hinter sich lassen.
Die weitere Reihung: 4. ABSAM (11 MP), 5 SPG KUFSTEIN/WÖRGL (10 MP), 6. REUTTE (7 MP), 7. SPG HALL/MILS (6 MP), 8. SPG FÜGEN-MAYRHOFEN/ZILLERTAL (4 MP/17), 9. INNSBRUCK PRADL (4 MP/15), 10. VÖLS&HAK INNSBRUCK (3 MP).

> ERGEBNISSE SCHNELLSCHACH MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2018

Die Doppelveranstaltung wurde am Sonntag, 25.11.2018 gegen 17.00 Uhr mit dem Wunsch auf eine Wiederaustragung dieser Mannschaftsmeisterschaften 2019 – vielleicht in Kolsass – geschlossen!


Eine neue Ära beginnt - der SC Schwaz hat eine OBFRAU - Margit BOGNER übernimmt das Zepter des SC

Bei der letzten Jahreshauptversammlung waren dabei:

von links - Bernhard BAYER, Dominique GERLACH, Philipp RINNERGSCHWENDTNER, Matthias TAFERTSHOFER, Moriz BINDER,
Michael GRUBER, Stefan RANNER, Georg FUCHS, Margit BOGNER, Gerhard STREITER, Viktor KIRCHMAIR, Hannes KÖLL,
Herbert ERLACHER und Christof KONDRAK
.

TRIENT/MARTIGNANO in Freundschaft

Anfang September 2018 wurde unser Verein nach Trient eingeladen, um ein Freundschaftspiel gegen die Partnergemeinde Trient/Martignano auszutragen. Es war bemerkenswerter Ausflug, den wir gemeinsam mit der Trachtengruppe "Almrausch-Sölleiten" machten. In Trient wurden wir herzlichst empfangen. In einem Weingut außerhalb von Trient bezogen wir unser Quartier, was uns sehr gut passte, den dort gab´s guten Wein. Am Nachmittag des ersten Tages besuchten wir das Technikmuseum der Stadt Trient, Am Abend zeigten die "Schuachplattler" was sie drauf hatten und boten im Festzelt eine perfekte Darbietung. Danach labten wir uns im Quartier noch mit ein paar guten Tropfen des köstlichen Weines und genossen einen gewaltigen Sonnenuntergang.
Das Freundschaftsmatch am nächsten Tag, das überall in Trient mit Plakaten angekündigt worden war, zeigte eine starke Trienter Mannschaft und eine kämpferische Schwazer Auswahl. Schließlich endete die Freundschaftsbegegnung eben freundschaftlich mit einem 1:1. Die Zweiwertung konnten wir knapp mit 10,5: 7,5 für uns entscheiden. Es war eine sehr schöner Ausflug, der auf einem Aussichtsberg bei Trient endete, von dem wir bei herrlichem Wetter und toller Aussicht von der Partnergemeinde Abschied nahmen. Eine Einladung für das kommende Jahr wurde natürlich noch angeboten!

> Siehe weitere FOTOS dieser Veranstaltung

BERLIN war eine Reise wert!


Im März 2018 ging unser Verein auf große Reise. 11 Schachclubmitglieder packten ihre Koffer und setzten sich in den Zug nach Berlin, um dort die Schachbesten der Welt beim Finale des Kandidatenturnieres anzufeuern. Mit dem ICE war die Reise nicht nur schnell, sondern sehr bequem. Das Hotel in der Nähe des Kurfürstendammes war perfekt. Von dort aus entdeckten wir die deutsche Bundeshauptstadt. So machten wir Potsdamm unsicher und schlenderten entlang der ehemaligen Zonengrenze bis zum Jackpoint Charly. Musemsbesuche, Theaterabend und Einkaufsbummel standen natürlich auch auf dem Programm, ehe wir uns zu den Schachgrößen beim "Gleisdreieck" im "Kühlhaus" mit der U-Bahn auf den Weg machten. Dies war dann aber der ultimative Höhepunkt der Reise, den wir wohl alle nicht mehr vergessen werden. Jedenfalls ein großer Dank gilt da unserer Margit, die alles bestens geplant hatte.

> Siehe FOTOS der Reise nach Berlin


© SC Schwaz - ZVR-Nr.: 535280590